• dete.jpg
  • anw_hauni.jpg
  • sh.jpg
  • steag_anw.jpg
  • Anw_BASF.jpg
  • evon.jpg
  • dem.jpg
  • anw_Breuer.jpg
  • anw_TEAG.jpg
  • Anw_VKB.jpg
  • mfr.jpg
  • anw_BuschJ.jpg
  • sms_anwed.jpg
  • anw_SGM.jpg
  • Anw_LEW.jpg
  • feu_anw.jpg
  • anw_Vat.jpg
  • prov_anw.jpg
  • haun.jpg
  • anw_AM.jpg
  • anw_gebhardt.jpg
  • sv_anwed.jpg
  • anw_RWE.jpg
  • evag.jpg
  • anw_Vivawest.jpg
  • anw_RuV.jpg
  • mb_anwend.jpg
  • dew.jpg
  • anw_VPV.jpg
  • sen_anwend.jpg
  • anw_SV.jpg
  • anw_ABB.jpg

Know-how Risiko-Cockpit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schon heute verlangen die Mindestanforderungen für das Risikomanagement der BaFin eine Meldung an die zentrale Risikostelle, wenn Funktionsträger das Unternehmen verlassen und davon auszugehen ist, dass dies zu einer nachhaltigen Störung der Betriebsabläufe führt.“*

Strategisches Nachfolgemanagement - nachhaltig - systematisch

 

Risikomanagement ist zur Steuerung Ihres Unternehmens fest etabliert? Allerdings werden Risiken, die im Bereich "Personal" auftreten, wenig oder gar nicht mit die strategische Unternehmensplanung einbezogen?

Durch die demografische Entwicklung forciert wird der Verlust von Know-how und Wissen durch Verrentung oder ATZ Regelungen (geplante Fluktuation) zu einem kritischen Risiko.

 

Aber auch andere, nicht längerfristig planbare Stellenwechsel durch Change, Aufstieg, Elternzeit oder Entsendung auf Know-how sensiblen Positionen bergen nur schwer absehbare Auswirkungen auf den Erfolg Ihres Unternehmens bzw. Ihrer Abteilung. Für welche Schlüsselpositionen existiert in Ihrem Unternehmen für den Fall der Fälle ein "Plan B", der zumindest die operativ grundlegenden Unternehmensprozesse bzw. Notlaufeigenschaften auf einem Minimalniveau  aufrecht erhält

 

Mit einer strategischen Know-how Risikoanalyse sind Sie in der Lage diese Risiken zu qualifizieren und identifizieren und erfolgskritische Stellen/ Funktionen/ Know-how in Ihrem Unternehmen zu steuern.

 

Wir helfen Ihnen dabei, ein etabliertes "Frühwarnsystem" zu installieren, welches Sie frühzeitig auf besonders (risiko-)relevante Personalbewegungen aufmerksam macht und diese Informationen zielgerichtet z.B. an das Talent Management qualifiziert weiterleitet.

Das Risiko-Cockpit ist dabei so aufgebaut, dass es Ihnen nicht nur Aufschluss über die anstehenden "Know-how-kritischen Ereignisse" gibt, sondern Sie dabei effektiv unterstützt, die Planung Ihrer PE Ressourcen zu steuern, zu skalieren und deren Wirkung zu evaluieren.

Gerne stellen wir Ihnen persönlich unser Konzept vor und erläutern Ihnen dieses anhand unserer anschaulichen Tools und den von uns erfolgreich durchgeführten Kundenprojekten.

  

 

Lesen Sie hierzu auch:

"HR-Risiko - ein übergreifendes Schlüsselrisiko" (Vedder et a./Risk, Compliance& Audit 3-11, Bank-Verlag)

 

 

 

 

 *Vgl. Bafin [Hrsg.]: Mindestanforderungen an das Risikomanagement,
Rundschreiben 11/2010, Frankfurt am Main/Bonn 2010.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen